Trun und die Kunst

Verglichen mit anderen Gemeinden der Surselva kann Trun wohl als Zentrum für Kunst und Kunstgewerbe gelten. Dies hat mit Alois Carigiet begonnen. Nach seiner Rückkehr in seine Heimatgemeinde Trun, hat er die Rolle eines Mentors übernommen. Es heisst, er habe Matias Spescha und Gieri Schmed  „grünes Licht“ sich ernsthaft mit der Malerei zu beschäftigen und den Weg der Kunst zu beschreiten. Andere folgten ihrem Beispiel.  Unter den Bewohnern und Bürgern von Trun gibt es wohl 15-20 Leute, die sich mit Kunst und Kunstgewerbe befassen. Auch im Kunstweg am Rhein sind die meisten davon beteiligt. Die bekanntesten und berühmtesten sind natürlich Alois Carigiet und Matias Spescha. Im Museum Sursilvan Cuort Ligia Grischa kann man Originalwerke dieser Künstler bewundern.

Mit Ausdauer beschäftigen sich zum Beispiel auch Gieri Schmed, Fortunat Cagienard, Leo Demund, fis Guldimann, Gioni und Luis Defuns mit Kunst. Die beiden letzten haben sogar eigene Galerien. Alle haben bereits mehrmals mit Erfolg ihre Werke der Öffentlichkeit vorgestellt.
 


Center Art

Gemeinde Info

  • Gemeindeverwaltung
  • Via Dulezi 1
  • Postfach 91
  • 7166 Trun
  • Tel. 081 920 20 40
  • Fax 081 920 20 49
  • E-Mail
  • Kontakt
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do: 9.30 - 11.30 / 15.30 - 17.30
  • Fr: 9.30 - 11.30 / 15.30 - 17.00